Werner verbietet Andreas Lambertz das Interview mit Sky

Andreas Lambertz will nach dem überraschenden 1:1 gegen Dortmund gerade die Fragen des Sky-Reporters beantworten, da ruft Wolf Werner aus dem Hintergrund “Lumpi, Lumpi. Sky geben wir heute keine Interviews. Die haben uns nur nieder gemacht“. Dann zieht er Lambertz weg vom Geschehen und beide gehen Richtung Kabine.

Diese Aktion mag etwas trotzig und großväterlich erscheinen. Sie ist jedoch die einzig richtige Konsequenz auf die anhaltend abfällige und arrogante Berichterstattung des Pay-TV Senders Sky über Fortuna Düsseldorf. Das HSV-Spiel – und Kai Dittmans Art und Weise dieses zu kommentieren – ist da nur ein Beispiel, als man nicht nur dauerhaft unser technisch limitiertes Spiel verschmäht, sondern Fabian Giefer außerdem noch eine Tätlichkeit gegen Rafael van der Vaart unterstellt hat.

Das Handeln von Wolf Werner mag auf einige Zuschauer befremdlich gewirkt haben. Doch manchmal sind unpopuläre Maßnahmen nötig um sich Respekt zu verschaffen. Deshalb sagen wir “Chapeau, Wolf Werner!”

Wie man es besser macht ohne irgendetwas zu beschönigen hat Wolf Fuss heute mit Sätzen wie “Was die Fortuna hier macht ist völlig legitim denn sie wissen was sie können und vor allem: Sie wissen, was sie NICHT können.” gezeigt. Es geht nicht darum unser technisch dürftiges Spiel in irgend einer Weise besser da stehen zu lassen als es in Wirklichkeit ist. Etwas Respekt und Anerkennung für die in den vergangenen Jahren geleistete Arbeit hat sich der Verein aber allemale verdient.